Dolmetschen

Simultandolmetschen

Das Simultandolmetschen wird bei Veranstaltungen mit größerer Teilnehmerzahl unter Verwendung entsprechender technischer Ausstattung erforderlich. Dabei ist es auch möglich, mehrsprachige Konferenzen durchzuführen.

Die Dolmetscher (ein Team aus mind. 2 Personen pro Sprachenpaar) sitzen in einer schalldichten Kabine und übertragen die Ausführungen des Redners zeitgleich (simultan) in die Zielsprache.

Flüsterdolmetschen

Diese Art des Simultandolmetschens wird bei der Teilnahme weniger (1 – 3) fremdsprachiger Gäste an einer größeren Veranstaltung ohne besondere technische Hilfsmittel angewendet. Da die Anforderungen an Flüsterdolmetschen vergleichbar mit denen beim Simultandolmetschen sind, werden bei längeren Veranstaltungen ebenfalls zwei Dolmetscher je Zielsprache erforderlich sein.

Konsekutivdolmetschen

Das Konsekutivdolmetschen (zeitversetztes Dolmetschen) kommt am häufigsten zum Einsatz, z. B. bei bilateralen Verhandlungen mit übersichtlicher Anzahl der Teilnehmer, Präsentationen, Arbeitsessen usw. Der Dolmetscher überträgt dabei kurze Abschnitte eines Vortrages in die andere Sprache. Im Vergleich zum Simultandolmetschen verlängert sich jedoch die Dauer der Veranstaltung etwa um das Doppelte.

Dolmetschen mit Personenführungsanlagen

Bei Besichtigung von Produktionsstätten mit Lärmbelästigung durch größere Besuchergruppen kann der Einsatz von Personenführungsanlagen sehr hilfreich sein.